Korbinian Brodmann

Die internationalen Würdigungen der Forschungsleistungen Brodmanns erfahren wir durch eine Vielzahl von Besuchen auf unserer Homepage und durch Anfragen zu Leihgaben aus unserem Museum, denen wir jederzeit sehr gern nachkommen.
Nachstehend einige Beispiele:

Die Ausstellung "Images of the Mind" war ein binationales Kooperationsprojekt zwischen dem Deutschen Hygiene-Museum in Dresden (23. Juli bis 30. Oktober 2011) und der Mährische Galerie in Brünn (08. Dezember 2011 bis 18. März 2012). Die Ausstellungen betrachteten den menschlichen Geist als ein visuelles Phänomen - von der Antike bis zur Gegenwart.

Die Ausstellung in London wird unter dem Titel "BRAINS: The Mind as Matter" (29. März bis 17. Juni 2012) gezeigt. Hierzu ein Ausschnitt aus der Bewerbung:
"Our major new free exhibition seeks to explore what humans have done to brains in the name of medical intervention, scientific enquiry, cultural meaning and technological change.
Featuring over 150 artefacts including real brains, artworks, manuscripts, artefacts, videos  and photography, 'Brains' follows the long quest to manipulate and decipher the most unique and mysterious of human organs, whose secrets continue to confound and inspire.
'Brains' asks not what brains do to us, but what we have done to brains, focusing on the bodily presence of the organ rather than investigating the neuroscience of the mind".

     Dresden resize-1  Brünn resize  London

Auszüge aus den Begleitkatalogen der Ausstellungen in Dresden (links), Brünn (mitte) und London (rechts) zeigen unsere Leihgaben.
Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.